Dirigenten

Benedikt Gorgas

Leitung Vororchester

Benedikt Gorgas ist Schüler des Landesmusikgymnasiums Montabaur und kennt das Ausbildungssystem des Jugendmusikvereins Holler aus eigener Erfahrung, da er bereits im Alter von elf Jahren an der Klarinette ausgebildet und 2013 aktiver Musiker im Vororchester wurde. Heute spielt er die Klarinette sowohl im Jugendorchester als auch im Sinfonischen Blasorchester, er bringt sich aber ebenso gerne mal am Klavier oder Schlagwerk in unseren Ensembles ein.

2016 hat Benedikt nach den D-Lehrgängen den C1-Lehrgang absolviert und besitzt daher alle Voraussetzungen, um das Vororchester zu leiten.

In Benedikts Freizeit spielt Musik ebenfalls eine große Rolle. Wenn er nicht gerade eines seiner Instrumente übt, hört er viel Musik oder versucht sich an eigenen Kompositionen und Arrangements.

Weiße Schrift Cogo iaceo iusto letalis valde veniam vindico. Mos nostrud pertineo sagaciter. Accumsan appellatio eu macto veniam. Accumsan blandit consectetuer ea exerci hendrerit refoveo roto tum usitas.

Sonja Freisberg

Leitung Ausbildungsorchester

Sonja Freisberg, Jahrgang 1983, ist gelernte Kartografin und arbeitet als solche beim Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz in Koblenz.

Ihre musikalischen Wurzeln hat sie im Musikverein Holler, in dem sie auch ihren ersten Klarinettenunterricht bei Wolfgang Lang erhielt. Später setzte sie ihre musikalische Ausbildung bei Christof Engers fort. Im Rahmen ihrer Zeit als aktive Klarinettistin des Jugendmusikvereins und des Sinfonischen Blasorchesters Holler absolvierte Sonja sämtliche D-Lehrgänge sowie den C1- und C3-Lehrgang und startete bereits 1999 ihre Laufbahn als Dirigentin des Ausbildungsorchesters des Jugendmusikvereins Holler. Diesem stand sie bis 2009 vor, parallel dazu leitete sie außerdem von 2001 bis 2004 das Jugendorchester des Musikvereins Hillscheid. 2009 übernahm sie schließlich das Jugendorchester des Jugendmusikvereins Holler, mit dem sie bis 2014 - wie auch mit den anderen zuvor genannten Orchestern - an zahlreichen regionalen und überregionalen Wertungsspielen erfolgreich teilnahm.

Zurzeit befindet sich Sonja in Elternzeit und genießt es, mit ihrem Sohn durch den Garten zu toben oder zu lesen.

Weiße Schrift Cogo iaceo iusto letalis valde veniam vindico. Mos nostrud pertineo sagaciter. Accumsan appellatio eu macto veniam. Accumsan blandit consectetuer ea exerci hendrerit refoveo roto tum usitas.


Marcus Müller

Leitung Jugendorchester

Marcus Müller wurde 1979 in Stralsund geboren und begann schon als Kind seine musikalische Laufbahn an der Trompete. In der Zeit bis zum Abitur nahm er Trompetenunterricht und spielte in verschiedenen Ensembles, wie zum Beispiel einem Blechbläserquintett, einer Bigband oder einem Kammerorchester. Als Jugendlicher wechselte er von der Trompete zum Waldhorn und war mit diesem Instrument zwischen 1999 und 2001 Mitglied im Landesjugendorchester Mecklenburg-Vorpommern. Nach dem Abitur und dem Grundwehrdienst, den Marcus Müller im Heeresmusikkorps Neubrandenburg leistete, studierte er ab 2001 an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf Musik und spielte im Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr. Nach Abschluss des Studiums wurde er zum Heeresmusikkorps Koblenz versetzt, in dem er von 2005 bis 2011 aktiv war.

Heute arbeitet Marcus Müller aufgrund einer beruflichen Umorientierung und eines zweiten Studiums bei der Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises in Bad Ems. Dennoch ist er der Musik treu geblieben: Von 2010 bis 2019 hatte er die musikalische Leitung des Musikvereins "In Treue fest" Koblenz-Immendorf inne und auch die Arbeit mit Jugendlichen ist ihm durch seine Dirigententätigkeit in den Jugendorchestern der Musikvereine Urmitz/Rhein (2006 - 2007) und Immendorf (2008 - 2010) vertraut.

Weiße Schrift Cogo iaceo iusto letalis valde veniam vindico. Mos nostrud pertineo sagaciter. Accumsan appellatio eu macto veniam. Accumsan blandit consectetuer ea exerci hendrerit refoveo roto tum usitas.


Philipp Hebgen

Leitung Sinfonisches Blasorchester

Philipp Hebgen, geboren am 30.04.1987, ist als Dirigent, Posaunist, Instrumentalpädagoge und Schulmusiker tätig. Nach dem Abitur am Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz erfolgte von 2006-2011 sein Studium für Schulmusik und Instrumentalpädagogik an der Hochschule für Musik Mainz sowie Physik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Unterricht im Fach Posaune erhielt er während dieser Zeit von Professor Klaus Bruschke, Soloposaunist des hr-Sinfonieorchesters. Darüber hinaus war er von 2009-2011 selbst als Lehrbeauftragter im Fach Posaune an der Hochschule für Musik beschäftigt.

Schulisch führte Philipp Hebgen sein Weg nach dem Referendariat am Otto-Schott-Gymnasium in Mainz zurück an seine alte Schule, das Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz. Seit 2014 ist er dort als Gymnasiallehrer für Physik und Musik sowie als Leiter zweier Schulorchester tätig. Mit dem fortgeschritteneren der beiden Orchester nimmt er regelmäßig mit großem Erfolg an Wettbewerben teil, so etwa dem Bw-Musix (2014 und 2017) und dem Landes- (2015 und 2019), bzw. dem Deutschen Orchesterwettbewerb (2016 und 2020).

Infolge des letzteren erhielt er als Anerkennung seiner Arbeit ein Dirigierstipendium des Deutschen Musikrats, was ihm zahlreiche Weiterbildungen ermöglichte. Neben dem Schuldienst dirigiert er den Musikverein Hadamar Stadt und Land, ist regelmäßiger Dozent der D-Lehrgänge im Westerwaldkreis und Mitglied der Blechbläserbesetzung Contrapunctus. Gastspiele und seine frühere Mitgliedschaft im Landesjugendjazzorchester führten ihn darüber hinaus für Konzertreisen und Wettbewerbe nach China, Korea, Portugal, Philadelphia, London, Valencia, New York, Kapstadt und Florida.

Weiße Schrift Cogo iaceo iusto letalis valde veniam vindico. Mos nostrud pertineo sagaciter. Accumsan appellatio eu macto veniam. Accumsan blandit consectetuer ea exerci hendrerit refoveo roto tum usitas.

Verbinde dich mit uns

                   


Hier spielt die Musik!






Neueste Kommentare

News

Heute versüßen wir euch den Sonntagnachmittag mit unserer Interpretation des...

Wir hoffen, ihr hattet schöne Ostertage und habt alle Ostereier gefunden!...

Um Ostern erwacht die Natur zu neuem Leben, alles beginnt zu blühen und zu...

Nach oben